Was macht das Märchen zum Märchen? - Funktion von Gut und Böse in Hauffs Kunstmärchen 'Das kalte Herz'

von: Dorothee Noras

GRIN Verlag , 2008

ISBN: 9783638025898 , 20 Seiten

Format: PDF, ePUB

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 11,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Was macht das Märchen zum Märchen? - Funktion von Gut und Böse in Hauffs Kunstmärchen 'Das kalte Herz'


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Veranstaltung: NDL II, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Anhand selbst aufgestellter mathematischer Termen (1-1=0 ? 0-1=-1 ? -1+1=0 ? 0+1=1) wird aufgezeigt, welchen Verlauf die Handlung und Aktion des Protagonisten nehmen, bevor er letztlich 'gut' und 'gereinigt' und bereichert um eine Menge an Erkenntnissen, vor allem jedoch dem Wissen, 'Es ist doch besser, zufrieden zu sein mit wenigem, als Gold und Güter zu haben, und ein kaltes Herz' wieder in der Welt des Guten und Warmherzigen ankommt. Dies natürlich dargestellt unter den Aspekten der Merkmale von Märchen, wie Eindimensionalität, Flächenhaftigkeit, Abstraktheit etc., spezielle bezogen auf das Kunstmärchen.